Liebe Tierhalter,
seit Mitte des Jahres führen wir die Futterausgabe unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienemaßnahmen wieder an unserem Standort in Hohenschönhausen durch.

Es werden keine Einkaufsgutscheine und Futterpakete mehr versendet, sondern nur noch vor Ort Spenden ausgegeben.

Wir sind bemüht Ihnen den Besuch der Futterausgabe so risikoarm und sicher wie möglich zu gestalten.

Dazu ist es aber wichtig, dass Sie sich auch an unsere Regeln halten:

- Bitte kommen Sie innerhalb der festgelegten Zeitfenster (Nachname beginnt mit: A – F 11:00 - 12:30 Uhr / G – N 12:30 - 14:00 Uhr / O – Z 13:30 - 15:00 Uhr)
- Erscheinen Sie möglichst allein zur Ausgabe
- Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2 oder gleichwertig), der auch tatsächlich Mund und (!) Nase bedeckt
- halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Wartenden

Ab ca. 13:30 Uhr ist auch die Tierärztin vor Ort und führt kleinere Behandlungen durch und gibt Medikamente aus. Bitte beachten Sie: Der Besuch der Tierarzt-Sprechstunde ist kostenpflichtig. Die Hälfte der Kosten müssen Sie selbst tragen.

  • Tierhalter, die aufgrund ihrer finanziellen Situation (Jobverlust, Arbeitsunfähigkeit, geringes Einkommen, kleine Rente) nicht in der Lage sind, ihre Haustiere ausreichend zu versorgen
  • Bedingung: Das Tier lebte bereits vor Eintritt der Hilfebedürftigkeit im Haushalt.
  • pro Haushalt werden maximal 3 Tiere unterstützt
  • Wir unterstützen keine Neuanschaffungen! Wird ein weiteres Tier während der Hilfebedürftigkeit in den Haushalt aufgenommen, führt dies zum kompletten Ausschluss.
  • Sie erhalten bei uns regelmäßig ergänzend Futter (Trockenfutter, Nassfutter, Snacks u.a.) für Ihr Haustier. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie unter Umständen nicht immer die gleiche Menge Futter erhalten.
  • Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch gern mit Zubehör (Streu, Näpfe, Verbandsmaterial, Leinen, Halsbänder, Spielzeug u.v.m.), sofern dies im Lager vorrätig ist.
  • Registrierte Tierhalter können gegen Zahlung eines Eigenanteils tierärztliche Unterstützung (Medikamente, Impfungen, kleinere Behandlungen) erhalten. Die Hälfte der anfallenden Kosten sind vom Tierhalter zu tragen.
  • Hunde sollen zum Erstgespräch mitgebracht werden.
  • Als Nachweis über weitere Tiere im Haushalt (Katzen, Nager, Vögel u.a.) genügen ein Foto und/oder die letzte Tierarztrechnung.
  • Impfpass / Heimtierausweis
  • falls vorhanden: Nachweis über die Anschaffung (z.B. Vermittlungsvertrag des Tierheims)
  • Bescheid / Befreiung zur Hundesteuer
  • Sollte Ihr Tier Spezialfutter benötigen, legen Sie bitte eine tierärztliche Futterempfehlung vor.
  • Personalausweis / Pass mit Meldebescheinigung
  • aktueller Einkommensnachweis (z.B. Jobcenter-/Rentenbescheid)

Leider können Sie sich derzeit nicht persönlich registrieren.

Falls Sie die Aufnahmebedingungen erfüllen, kontaktieren Sie uns unter 0151 / 65 779 705 oder per Email an info@tiertafel.org

Unser Angebot für obdachlose Herrchen und Frauchen

Jeden Freitag findet um 18:30 Uhr eine mobile Futterausgabe hinterm Bahnhof Zoo statt. Außerdem haben wir für Wohnungslose mit und ohne Tier immer eine selbst gekochte warme Mahlzeit, Obst, Süßkram, Hygieneprodukte und was uns liebe Menschen sonst so spenden dabei. Wer dieses Projekt mit einer Spende unterstützen möchte, schaut gern auf unserer Amazon-Wunschliste vorbei.
Im März 2021 starteten wir in Kooperation mit der Kubus gGmbH ein Tierarzt-Angebot für obdachlose Tierhalter. An jedem 2. Mittwoch im Monat findet von 13 bis 15 Uhr eine kostenlose Sprechstunde statt. Mehr Informationen dazu findet man hier: